Zangen

Zangen – ein vielfältiges Werkzeug mit langer Geschichte

So, wie man sich auch heute noch den klassischen Einsatzort eine Zange vorstellt, wurden die ersten Zangen wohl im Bereich der Schmiede eingesetzt. Da man sich dem heißen Feuer nur auf wenige Schritte nähern konnte, wurden Werkzeuge benötigt, die Kohlen oder geschmiedete Klingen aus der Glut holen konnten. Der Namen Zange kommt aus dem althochdeutschen. Er steht sinnbildlich für den Mechanismus des Werkzeuges und bedeutet Beißerin. Vielleicht wird daher auch heute noch, die Kneifzange als Beißzange bezeichnet oder die beiden Teile des Zangenkopfes als Zangenbacken.

Durch ihren geschichtlichen Hintergrund wird die Zange häufig auch als Symbol für das Handwerk genutzt. So ist sie ein Attribut des griechischen Feuergottes Hephaistos, der auch als Schutzgott für die Schmiedehandwerker und andere Metall verarbeitenden Gewerke, diente.

Die Möglichkeiten ein solches Handwerkzeug zu nutzen, sind fast unbegrenzt. Bei uns finden Sie vor allem Werkzeuge für den Heimwerkerbedarf oder auch für Elektriker und Holzhandwerker. Es gibt aber auch medizinische Zangen wie eine Geburtszange. Im Haushalt werden häufig Spaghettizangen und Grillzangen verwendet. Nussknacker oder Grillzange basieren ebenfalls auf der beißenden Zangentechnik.

Gripzange, Lochzange, Kneifzange – kaufen Sie diese Handwerkzeuge

Wie schon erwähnt können Sie in diesem Shop Bereich vor allem Handwerkzeuge für den Werkstattbedarf finden. Aber schon hier wird ersichtlich, welche vielseitigen Variationen das zweischenklige Werkzeug bieten kann. Ob Nietzange, Rohrzange, Spitzzange, Sprengringzange oder Wasserpumpenzange. Alle diese Arten kann man meist in die vier verschiedenen Grundtypen einordnen.

Zum einen die Zangen zum Verformen von Werkstücken. Dabei presst das Werkzeug ein Kabel oder andere Teile in Form, um eine Verbindung ohne Löten oder Schweißen herzustellen. Diese Möglichkeit ist vor allem im Bereich der Elektrotechnik sehr beliebt. Das Handwerkzeug fungiert, wie eine Presse die einem Werkstück neue Form gibt. Dieses kann durch eine Grimpzange passieren aber auch durch die Seegerringzange. Diese wird genutzt um einen Sicherungsring zu montieren, was durch Zusammendrücken des Ringes um die Bohrung oder Welle passiert.  Sehr bekannt sind vor allem die Zangen zum Trennen von Materialien. Eine Kneifzange zum Beispiel kann Draht oder dünnes Metall durchschneiden. Gleiches gilt für den beliebten Seitenschneider oder den Vornschneider.

Auch die Kombizange besitzt eine solche Funktion, ist aber eher zu den kombinierten Zangen zu zählen. Eine solche Kombizange vereint den Arbeitsbereich des Schneidens und des Greifens in einem Handwerkzeug. Natürlich gibt es ebenfalls Zangen, welche nur greifen. Die Rohrzange ist hierfür sehr bekannt, wie auch die Wasserpumpenzange oder die Flachzange. Aber nicht nur bei reinen Zangenwerkzeugen findet sich die ursprüngliche Aufgabe der Zange wieder. Viele Multifunktionswerkzeuge verfügen ebenfalls über eine Zangeneigenschaft.

Zangensets sind das ideale Handwerkzeug für alle Bereich

Damit Sie nicht umständlich alle benötigten Werkzeuge zusammensuchen müssen, bieten wir Ihnen Zangensets zum Kaufen an. Diese beinhalten alle gängigen Typen an Zangen. Als Heimwerker haben Sie mit einem Zangenset die passende Wahl getroffen. Wenn Sie unsere ergonomischen Greif- und Schneidwerkzeuge als Handwerker nutzen, dann sind Spezialwerkzeuge Ihre erste Wahl. Auch hier bietet Ihnen unser Shop alle gängigen Elektrowerkzeuge und vieles mehr. Zum Beispiel Leimzwingen für das verkleben von Holz oder Lochzangen zum fertigen von Ösen.