Lochzange

Lochzange – ein Werkzeug für die Bearbeitung von Leder, Stoff und Blechen

Ob Heimwerker oder Handwerker für das Einbringen von Ösen wir häufig eine Lochzange benötigt. Man findet dieses Werkzeug zum Beispiel beim Schuster oder auch bei der Schneiderin. Hobby Bastler lieben die Lochzange wegen der vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten, welche mit ihr erschaffen werden kann. Loch für Loch kann man so tolle Bastelarbeiten erstellen.

Als Werkzeug wirkt die Zange auf den ersten Blick recht unspektakulär. Am Kopf des Handwerkzeuges befindet sich der sogenannte Stempel oder das Stanzmesser. Diesen Stanzmessern oder Stempeln gegenüber liegt die Matrize. Damit ist der Zangenkopf die sensibelste und wichtigste Wirkungsstelle der Lochzange. Auffällig ist bei dieser Zange auch die Anbringung der Stanzmesser. Auf einem Rad aufgereiht lassen sie sich in Ihrer Position leicht verändern. Dies ermöglicht es die Zange multifunktional zu gestalten, denn die Größen und Ausführungen der Stanzmesser sind untereinander nicht identisch.

Die Revolverlochzange – ein Name mit Konzept

Die Lochzange wird häufig auch unter dem Namen Revolverlochzange geführt. Dieser zweite Name zeigt auf, dass es verschiedene Arten einer Zange zum Lochen gibt. Zum einen die Revolverlochzange mit ihrem drehbaren Stanzrad. Wie die Trommel bei einem Revolver mutet dies an und ist sicher der ausschlaggebende Punkt für die Bezeichnung als Revolverlochzange. Weitere Arten des Handwerkzeuges sind die Druckknopfzange und die Ösenzange. Beide Modelle sind mit nur einem Stempel oder Stanzmesser versehen. Die Ösenzange wird häufig auch als Ösenpresse bezeichnet, da sie die Ösen zusammenpresst. Zangen mit nur einem Stift werden ebenfalls als Lochpfeife bezeichnet.

In einigen unsere Zangen Sets, erhalten Sie die Revolverlochzange, die Ösenzange und die Druckknopfzange zusammen mit den passenden Nieten. Meist müssen die verschiedenen Zangen sogar nacheinander verwendet werden, um das gewünschte Ergebnis zu erhalten. Daher ist unser Lochzangen Set einfach perfekt, um gleich loszulegen.

Welche Arbeiten kann man mit der Lochzange durchführen?

Eine der wichtigsten Arbeiten, welche man mit dem Werkzeug durchführen kann, ist das Ösen nieten. Dieser Vorgang ist in wenigen Schritten erledigt. Zuerst nutzen Sie die Durchschlagskraft der Revolverlochzange. Das Handwerkzeug stanzt ein Loch in den Stoff oder auch in Papier. Hilfreich ist es wenn Sie immer ein Stück Leder unterlegen, damit die Stanzmesser der Zange nicht zu schnell abzunutzen. Das Leder wird dabei ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen, daher nur Reste oder einen alten Gürtel verwenden! Nun wird die Öse in das Loch einführen, die fertige Ösenseite ist die Sichtseite. Mit der im Lochzangen Set ebenfalls mitgelieferten Ösenzange, wird die Öse nun verpresst.

Neben dieser Möglichkeit, um zu Beispiel Kleidung zu modifizieren, gibt es noch viele weitere Bastelarbeiten und Heimwerkeraufgaben, bei welcher die Lochzange und Ihre Helfer nützlich sein können. Auch Papier, Pappe, Kunststoffe und Blech können mit dem Werkzeug bearbeitet werden. Im Haushalt kann die Lochzange natürlich für einen zu langen oder zu engen Gürtel genutzt werden. Auch alle anderen Gegenstände aus Leder, wie Handtaschen oder eine Lederjacke, können mit dem Handwerkzeug gelocht werden, ohne dass dieses Loch ausfranst. Übrigens haben Sie sicher schon einen Menschen kennengelernt, welcher täglich eine Art dieser Handzange nutzt. Nämlich der Schaffner, dieser besitzt eine spezielle Ausführung, welche Schaffnerzange genannt wird.