Arbeitssicherheit

Arbeitssicherheit – Sicherheit für den Handwerker von Kopf bis Fuß

Unglaubliche 830 Unfälle am Tag gibt es in Deutschland beim Heimwerken. Desto wichtiger ist es daher beim Heimwerken und Handwerken auf die Arbeitssicherheit zu achten. Egal welche Art von Verletzung, vom blauen Daumen bis zur tiefen Schnittwunde, alle diese Situationen lassen sich vermeiden mit der passenden Arbeitsschutzkleidung. Zudem kann man sagen, dass der Arbeitsschutz schon im Detail anfängt. Daher finden Sie in unserem Sortiment auch so wichtige Schutzkleidung, wie die Knieschoner für das Fliesen verlegen. Aber nicht nur anstrengende Arbeiten auf den Knien sollten bedacht werden. Wenn Sie renovieren oder sanieren, dann stehen viele Aufgaben an die einen hohen Anspruch an Ihre Arbeitssicherheit haben.

Augen und Ohren schützen – wichtige Tipps für den Heim- & Handwerker

Sicherheitsausrüstungen wie Gehörschutzkapseln oder eine Schutzbrille, gehören einfach dazu. Diese beiden Elemente der Arbeitssicherheit sind zwar Kleinigkeiten, machen am Ende eines Bautages aber dennoch den großen Unterschied aus. Beim Flexen oder Sägen, Hämmern und Meißeln, kann schon einmal etwas absplittern und im schlimmsten Fall ins Auge gehen. Auch wenn solche Situationen vom Auge abgewehrt werden können, indem sich das Augenlid schließt, gibt eine Schutzbrille wesentlich mehr Sicherheit. Die Schutzbrille ist zum einen wesentlich härter als das Lid und allzeit bereit.

Neben den Augen sind auch die Ohren sehr empfindliche Organe. Wussten Sie überhaupt, welcher Lärm von Ihren Elektrogeräten ausgeht? Mit 100 bis 110 Dezibel sind Winkelschleifer und Kreissäge deutlich über der vorgeschriebenen Lärmgrenze. Aber auch Multifunktionswerkzeuge erreichen schon im Leerlauf bis zu 90 Dezibel. Die Grenze für „gesunden“ Krach liegt allerdings bei höchstens 80 Dezibel. Wobei man hierzu sagen muss, dass schon ab diesem Wert die Gesundheit leidet und 60 Dezibel ausreichen, um Stress zu verursachen. Daher ist es bei langwierigen Arbeiten mit Ihren Elektrowerkzeugen sehr wichtig die Ohren in Watte zu packen.

Dieser Schutz der Ohren ist gesetzlich, im Rahmen des berufsgenossenschaftlichen Vorschriften- und Regelwerkes, sogar festgeschrieben. Also auch als Handwerker oder Bauarbeiter ist Ihr Arbeitgeber verpflichtet Ihnen eine Gehörschutzkapsel anzubieten beziehungsweisen Sie auf die Verpflichtung hinzuweisen, diesen Gehörschutz zu tragen.

Arbeitssicherheit auch im Rahmen von Schutzmaßnahmen

Damit auf der Baustelle keine Stolperfallen oder Gruben übersehen werden, erhalten Sie bei uns passendes Absperrmaterial. Von der Rot und Weiss gemusterten Absperrkette bis zum 50 Meter langen Absperrband. Diese beiden Warnhinweise kann so schnell niemand übersehen. Unfälle vermeiden und Sicherheit schaffen, mit unseren Artikeln ist dies auf einfache Weise möglich.

Schutz kann aber auch etwas ganz simples bieten, wie der Schutzanzug Overall. Dieser Ganzkörperanzug ist ideal für Malerarbeiten. Farbe und auch Putz können so der Kleidung nichts anhaben. Allerdings sind es nicht nur diese Substanzen, welche der Schutzanzug abhalten kann. Staub und Schmutz setzen sich ohne Maleranzug ebenso hartnäckig fest.

Grundsätzlich sollten Sie in Dingen Arbeitssicherheit auf drei Faktoren achten. Bereiten Sie den Arbeitsplatz ordentlich vor. Arbeitssicherheit kann auch bedeuten auf Stolperfallen wie Kabel zu achten und die Leiter sicher zu positionieren. Nutzen Sie gut verarbeitetes Werkzeug, mit dem Sie entsprechend der Betriebsanleitung arbeiten. Schützen Sie Augen, Ohren und Hände. Zum Thema Handschuhe finden Sie in unserer Kategorie Arbeitshandschuhe weitere Informationen. Denn diese dürfen nicht immer getragen werden.