Kabelbinder

Kabelbinder in Schwarz und Weiß und vieles mehr

Der Kabelbinder ist mittlerweile in Universalwerkzeug für jeden Haushalt und Heimwerker. Hergestellt werden schwarze Kabelbinder und weiße Straps aus PVC. Da es sich bei Polyamid um einen sogenannten hygroskopischen Kunststoff handelt, kommt es für die Langlebigkeit der Straps auf stark auf die Lagerung an. Denn das Material kann Wasser aufnehmen und abgeben. Wenn Ihre Kabelbinder durch eine Lagerung bei starker Sonneneinstrahlung also spröde geworden sind, dann können Sie die Kabelstraps einfach ins Wasser legen. Nach einer halben Stunde bis zu einer Stunde sollte das Ratsch-Band wieder flexibel sein.

Die Geschichte des Kabelbinders geht auf die Nutzung im Bereich der Elektrotechnik zurück. Vor der Erfindung der Straps durch George M. Rapata hielt man dicke Kabelbäume mit Drähten oder Wachsband zusammen. Dies war 1954, wobei erst im Jahre 1968 das heutige Material Polyamid PA6.6 als Werkstoff durchgesetzt wurde. Durch den Kabelbinder wurde diese Technik maßgeblich vereinfacht. Und auch heute dient der Binder genau solchen Aufgaben. Er ist zwar elastisch, jedoch auch von großer Stärke und Haltbarkeit. Kabelbinder setzen wir heutzutage im Garten für das Binden von Pflanzen oder auch im Verpackungswesen ein. Mit einem Ratsch-Band kann ganz genau bestimmt werden, welche Weite dem gebundenen Gut zur Verfügung steht.

Unlösliche Kabelbinder und löslicher Kabelbinder

Wenn man eine Kletterpflanze an einem Rankstab befestigt oder zwei Hölzer zusammenbindet. Jede dieser Tätigkeiten scheint durch das Strap soweit untrennbar vereint, bis eine Schere zum Einsatz kommt. Der Profi Heimwerker weiß aber das dies nicht so sein muss, denn es gibt noch weitere Ratsch-Band Modelle. Solche wieder lösbaren Kabelbinder sind mit einer Entriegelung versehen, die wieder geöffnet werden kann. Dadurch sind diese Mehrfachkabelbinder zwar häufiger einsetzbar, haben aber nicht die Zugkraft eines Einwegkabelbinders. Neben diesen beiden Typen finden sich noch Designs mit zwei Schlaufen, für das Verbinden von Leitungen oder mit Edelstahlzunge für eine weitere Erhöhung der Zugkraft.

Bei uns finden Sie vorwiegend schwarzen Kabelbinder und Kabelbinder Weiss in verschiedensten Längen. Von klein bis groß können Sie mit diesem einfachen Zugmechanismus sehr feste Verknüpfungen herstellen. Kabelbinder 10cm lassen sich sehr gut für die Befestigung von Topfpflanzen an Stöcken verwenden. Kabelbinder 18cm oder Kabelbinder 25cm sind zum Beispiel bei der Befestigung eines Sichtschutzes am Balkongeländer oder von Planen verwendbar. Um größere Gegenstände zu bündeln beziehungsweise zu befestigen, nutzen Sie unseren Kabelbinder 37cm oder auch den Kabelbinder 40cm. Alle diese Leitungsbinder lassen sich am überstehenden Ende kürzen, sodass sie nicht unnötig abstehen.

Isolierband und Straps – ein weiteres Zubehör für den Elektriker

Auch Isolierband wird im Elektrobereich verwendet. Hier geht es nicht um das Bündel von Kabelsträngen, wie es beim Leitungsbinder der Fall ist. Viel mehr werden die Leitungen mit dem Isolierband elektrisch isoliert. Damit sorgt das Isolierband dafür, dass kein Strom übermittelt wird. Dennoch dient das Isolierband mehr als Markierung, denn als dauerhafte Isolation. Daher finden Sie unser Isolierband auch in verschiedenen Farben vor. Ob Sie grünes Isolierband verwenden, sich für ein schwarzes Isolierband entscheiden oder die Gefahrenquelle lieber mit einem roten Isolierband markieren, bleibt ganz Ihnen überlassen. Die Farbgebung des Isobandes hat keine weitere Bedeutung und kann individuell gewählt werden.